kann man tourette heilen?

Fabian weigert sich in der Szene in seinem Elternhaus, seine Medikamente gegen das Tourette-Syndrom weiter einzunehmen. Es bleibt unklar, ob es schlichtweg eine Rebellion gegen seinen Vater ist oder ob er die Nase von den Nebenwirkungen voll hat. Das Thema wird auch nicht weiter ausgeführt im Roman. Das hat mehrere Gründe:

Der Themenkomplex reicht wahrscheinlich für ein eigenes Buch, das dann vielleicht nicht sehr spannend sein würde. So wie jeder eine etwas andere Erscheinungsform des Syndroms hat, so individuell und unterschiedlich sind die Maßnahmen zur Behandlung und der Umgang mit den Einschränkungen, die sich ggf. daraus ergeben. Und es war auch nicht mein Thema bei der Auseinandersetzung mit dieser Erkrankung.

Es gibt keine Therapie, mit der eine vollständige Heilung des Tourette-Syndroms möglich wäre. Aber es gibt natürlich Behandlungsmöglichkeiten, um die Auswirkungen auf die betroffenen Personen zu verringern und ihren Lebensalltag zu erleichtern. Dazu gehören psychotherapeutische Maßnahmen wie auch die Einnahme von Medikamenten oder sogenannte alternative Behandlungsmöglichkeiten:

„Entspannungsverfahren, Biofeedback-Techniken und andere verhaltenstherapeutische Vorgehensweisen können zum einen Streßreaktionen vermindern helfen (die ansonsten Tics verstärken); zum anderen können sie auch die Selbstkontrolle der Tic-Symptomatik verbessern. So kann gelernt werden, daß man einen sozial unangenehmen Tic eher durch eine Bewegung ersetzt, die sozial akzeptabler ist. Auch können sonstige psychotherapeutische Maßnahmen in Frage kommen, um einen Betroffenen und seine Familie zu unterstützen, damit der innere und äußere Umgang mit dem Tic besser gelingt. Hier ist auf den Einzelfall bezogener fachlicher Rat angebracht.“ (Zitat aus www.tourette.de)

Die Einnahme von Medikamenten hat (wie so oft) Vor- und Nachteile, besonders wegen der Nebenwirkungen. Ausführliche Informationen dazu finden sich hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: